Zum Inhalt springen

Gottesdienste in der Uniklinik Köln

In unseren Gottesdiensten, in der Feier von Abendmahl und Eucharistie, in Segensfeiern und Andachten, feiern wir die Nähe, ja die Gegenwart Gottes unter uns Menschen.

Im Gebet, im Gesang und in der Stille bringen wir unsere Anliegen, Nöte, Sorgen, aber auch unsere Freuden und unseren Dank gemeinsam vor Gott. Sie alle, Patientinnen und Patienten, Besucherinnen und Besucher aus nah und fern, sind herzlich eingeladen.

Evangelische Kapelle Uniklinik Köln

Evangelische Gottesdienste

In der Regel am 1. Montag des Monats um 16.00 Uhr in der Evangelischen Kapelle im Bettenhaus: 6. Februar 2023

Die Evangelische Kapelle im Bettenhaus ist für Patient:innen und Beschäftigte täglich von 07:00 - 20:00 Uhr für Gebet und Meditation geöffnet.

St. Johannes der Täufer - Köln-Lindenthal - Innenraum

Katholische Gottesdienste

Dienstag, Donnerstag und Samstag um 18:30 Uhr
Sonntag um 9:30 Uhr

Für die Gottesdienste ist eine Anmeldung vorab nicht erforderlich. Alle Gottesdienste finden in der Klinikkirche statt.
Verpflichtend ist - da wir auf dem Campus der Uniklinik sind - dabei das Tragen von Mund-/Nasenschutz (FFP2-Maske).

Die Kirche St. Johannes der Täufer ist täglich geöffnet: Montag, Mittwoch, Samstag und Sonntag, 9:00 - 18:00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 9:00 - 19:15 Uhr

An Weiberfastnacht, 16.2., und Karnevalsdienstag, 21.2., entfallen die Gottesdienste. An beiden Tagen sowie an Rosenmontag,20.2.23, bleibt die Klinikkirche geschlossen.

St. Johannes der Täufer - Köln-Lindenthal - Deckenhimmel

„Glaubensdinge im Gespräch"

- am Sonntag nach dem Gottesdienst

Im Anschluss an die Sonntagsmesse treffen wir uns alle paar Wochen in einer offenen Gesprächsrunde, in der wir an Evangelium und Predigt des Sonntags anknüpfen und miteinander Glaubensdinge ins Gespräch bringen möchten. Herzliche Einladung!

5. Februar / 12. März / 26. März / 30. April / 11. Juni / 9. Juli / 6. August 2023

Krieg in der Ukraine - Stille und Gebet

Der Angriff Russlands auf die Ukraine schockiert uns alle. Wir spüren unsere Ängste, unsere Ohnmacht. Dieser Krieg macht uns fassungslos aber nicht sprachlos. Denn wir vertrauen darauf, dass wir mit Gottes Hilfe, der alle Menschen als Schwestern und Brüder erschaffen hat, die Spiralen der Gewalt zu durchbrechen vermögen.

In unserer Klinikkirche St. Johannes der Täufer können Sie Kerzen anzünden und an einer "Klagemauer" Ihre Gedanken und Gebete notieren. Herzliche Einladung an diesen Ort der Stille, der Einkehr und des Gebets.